Ávila, kuntschätze und sehenswürdkeiten.

9,00

Descripción

Führer von Ávila und Provinz.

Ávila, die Stadt Santa Teresa, verteidigt durch ihre Mauern, Weltkulturerbe. In diesem Leitfaden werden alle Denkmäler und Sehenswürdigkeiten der Stadt Ávila und die wichtigsten der Provinz Ávila behandelt. In der Stadt mit besonderem Augenmerk auf der Kathedrale von Ávila, den Mauern, der Basilika San Vicente, San Pedro und den Klöstern, in denen der Heilige lebte.
Die Texte sind prägnant, reichhaltig und klar, mit mehr als 200 mittelgroßen und großen Bildern, Plänen und Entwürfen, die dem Besucher eine klare, erschwingliche und gut benutzte Vorstellung von seinem Besuch in Ávila vermitteln. Dies dient wiederum als Erinnerung an Ihren Besuch.

  • Bindung: rustikal mit Klappen genäht.
  • 160 Seiten.
  • Volle farbe
  • Übersetzt ins Deutsche von: Vera Krutisch nach der DIN EN 15038.
  • Mit vierfacher Faltung innen.
  • ISBN: 978-84-943610-1-2

Alphabetischer Index der im Buch behandelten Themen:

Alte Konvent San Francisco, Das

Arenas de San Pedro

Arévalo Mudéjar Kunst in La Moraña

Basilika der Hl.Vicente, Die

Bischöfliche Palast, Der

Bonilla de la Sierra

Brücke über den Fluss Adaja, Die

Candeleda

Castro de El Raso

Castro de La Mesa de Miranda

Castro de Las Cogotas

Castro de Ulaca

Cebreros

El Barco de Ávila

Episkopat, Das

Ermita del Cristo del Humilladero, Die

Fontiveros

Früher Gerbereien

Frühere Stallungen Bóvedas del Carmen, Die

Geschichte

Haus der Dekane ~ Provinzmuseum, Das

Historiche Stadtarchiv, Das

Hl. Johannes von Kreuz

Hl. Peter von Alcántara

Höhlen Cuevas del Águila, Die

Hospiz Santa Escolástica, Das

Kapelle Cristo de la Luz, Die

Kapelle der Vier Säulen, Die

Kapelle des Mosén Rubí, Die

Kapelle Ntra. Sra. de las Vacas, Die

Kapelle Ntra. Sra. de Sonsoles, Die

Kapelle Nuestra Señora de las Nieves, Die

Kathedrale El Salvador, Die

Kirche Inmaculado Corazón de María, Die

Kirche La Antigua, Die

Kirche La Magdalena, Die

Kirche San Andrés, Die

Kirche San Esteban, Die

Kirche San Juan Bautista, Die

Kirche San Martín, Die

Kirche San Nicolás, Die

Kirche San Pedro, Die

Kirche San Segundo, Die

Kirche Santiago, Die

Kloster der Encarnación

Könligliche Kloster Santa Ana, Das

Könligliche Kloster Santo Tomás, Das

Konvent de la Santa, Der

Konvent Las Gordillas, Das

Konvent Ntra. Sra. de Gracia, Das

Konvent San Antonio de Padua, Das

Konvent San José, Das

Las Navas del Marqués

Legende der Liebschaft von Jimeno und Madrona, Die

Madrigal de las Altas Torres

Mombeltrán

Museo de Intendencia, Der

Museum G.Caprotti

Nachmittelalterlichen Keramiköfen, Die

Palast der Familie Águila, Der

Palast der Familie Almarza, Der

Palast der Familie Benavites ~ Parador, Der

Palast der Familie Bracamonte, Der

Palast der Familie Guillamas, Der

Palast der Familie Lesquinas, Der

Palast der Familie Núñez Vela, Der

Palast der Familie Polentinos, Der

Palast der Familie Serrano, Der

Palast der Familie Sofraga, Der

Palast der Familie Valderrábanos, Das

Palast der Familie Velada, Der

Palast der Familie Verdugo, Der

Palast der Grafen von Superunda, Der

Palast des Königs im Kindesalter, Das

Piedrahita

Plaza Mayor oder Plaza del Mercado Chico, Die

Provinz Ávila, Die

Provinzmuseum

Pza. de Sta. Teresa oder El Grande, Die

Ruinen des Konvents de los Jerónimos, Die

Santa María de la Cabeza

Santo Tomé el viejo ~ Provinzmuseum

Stadtmauer, Die

Stadttor Postigo de la Malaventura, Das

Stadttor Puerta de Carnicerías, Das

Stadttor Puerta de la Santa, Das

Stadttor Puerta de San Vicente, Das

Stadttor Puerta del Alcázar, Das

Stadttor Puerta del Carmen, Das

Stadttor Puerta del Mariscal, Das

Stadttor Puerta del Puente, Das

Stadttor Puerta del Rastro, Das

Straße Calle de la Vida y la Muerte, Die

Toros de Guisando

Verracos

Verteidigungsturm der Guzmanes, Der

Wohnhäuser der Familie Dávila, Die

Valoraciones

No hay valoraciones aún.

Sé el primero en valorar “Ávila, kuntschätze und sehenswürdkeiten.”

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *